STAND
AUTOR/IN

Der neunte Fall von Ulrich Tukur als LKA-Ermittler Murot. Wer die bisherigen Fälle von ihm und seiner Kollegin Wächter kennt, weiß: das ist keine normale Tatort-Kost. Und so sind die „Die Ferien des Monsieur Murot“ natürlich keine klassischen Ferien. Ein Tatort, an dem sich die Geister wohl mal wieder scheiden werden, sagt unsere Tatort-Checkerin.

Realitäts-Check: Zum Verwechseln ähnlich, sogar für die Ehefrau?

Logo SWR3 (Foto: SWR, SWR)

Realitäts-Check Stimmt es, dass jeder Siebente einen Doppelgänger hat? Die Antwort von SWR-Wissenschaftsredakteur Uwe Gradwohl.

Dauer

Kommissar Murot lernt im Urlaub seinen Doppelgänger kennen

Murot macht Urlaub im Taunus, will sich entspannen und merkt schnell, dass es ihm gut tut, dem gewohnten Umfeld mal zu entkommen. Auf einer Karte an seine Kollegin Wächter steht außerdem, dass es gut sein könnte, dass er als ein anderer zurückkommt.

Und damit hat er nicht ganz unrecht. Der alleinlebende Murot trifft im Biergarten des Hotels nämlich auf den verheirateten Autoverkäufer Walter Boenfeld, der ihm äußerlich wie ein Zwilling gleicht. Der leise Murot und der laute Walter verbringen den Abend miteinander und trinken definitiv zu viele Weinchen und am nächsten Morgen ist Walter tot.

Szenenbilder aus dem Tatort „Die Ferien des Monsieur Murot“

Szenenbilder aus dem Tatort „Die Ferien des Monsieur Murot“ (Foto: ard-foto s2-intern/extern, HR / Bettina Müller)
Kaum ist Felix Murot in den Ferien angekommen und lässt es sich mit einem Glas Wein im Garten des örtlichen Restaurants gut gehen, da knallt ihm die gereizte Bedienung eine Haxe auf den Tisch, die er nicht bestellt hat. Sie verwechselt ihn mit Walter Boenfeld, ein verheirateter Gebrauchtwagenhändler, der am anderen Ende des Restaurantgartens sitzt und vergeblich auf sein Essen wartet. ard-foto s2-intern/extern HR / Bettina Müller Bild in Detailansicht öffnen
Murot macht sich auf die Suche nach dem eigentlichen Besitzer der Haxe und lernt so Walter kennen, der ihm wie ein Ei dem anderen gleicht. Beseelt von diesem kuriosen Aufeinandertreffen verbringen die beiden unterschiedlichen Herren den Abend miteinander, trinken zu viel und reden bei einem Saunagang über das Leben. ard-foto s2-intern/extern HR / Bettina Müller Bild in Detailansicht öffnen
Als Murot am nächsten Tag verkatert auf Walters Hollywoodschaukel – und dank einer trunkenen Tauschaktion in der Kleidung seines Doppelgängers – aufwacht, muss der Kommissar feststellen, dass Walter noch in der Nacht auf der Landstraße totgefahren wurde. War es seine Frau Monika, von der Walter letzte Nacht noch behauptet hatte, sie wolle ihn umbringen? ard-foto s2-intern/extern HR / Bettina Müller Bild in Detailansicht öffnen
So entscheidet Murot, seinen Alltag als Kommissar vorübergehend zurückzulassen, in das Leben seines Zwillings einzutauchen und undercover zu ermitteln. ard-foto s2-intern/extern HR / Bettina Müller Bild in Detailansicht öffnen
Felix Murot alias Walter Boenfeld und Monika Boenfeld. ard-foto s2-intern/extern HR / Bettina Müller Bild in Detailansicht öffnen
Murot alias Walter Boenfeld und Monika Boenfeld. Murot ermittelt undercover. ard-foto s2-intern/extern HR / Bettina Müller Bild in Detailansicht öffnen
Dabei verliebt Murot sich zunehmend mehr in den Gedanken, sein altes Leben zurückzulassen. ard-foto s2-intern/extern HR / Bettina Müller Bild in Detailansicht öffnen
Aber so leicht lässt Magda Wächter ihren Chef nicht davonkommen. ard-foto s2-intern/extern HR / Bettina Müller Bild in Detailansicht öffnen

Kein „normaler“ Tatort

Es gibt also einen Fall und Murot ermittelt, aber mehr darf ich über die Story eigentlich nicht verraten, denn sonst verrate ich zu viel. Und genau das könnte für viele schon das Problem sein an diesem Tatort.

Aber es ist eben Murot und was ist da schon normal? Nichts! Frühere Fälle haben sich schon an Tarantino-Filme angelehnt, oder an dem Komödien-Klassiker „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Und in diesem Fall gibt’s eben keine super spannende Mörderjagd, sondern man weiß recht schnell, wohin die Reise geht.

Der großartige Tukur in einer Doppelrolle

Dafür gibt’s einen – wie immer – unfassbar großartigen Ulrich Tukur. Sogar im Doppelpack. Und mit ihm steht, fällt und vor allem lebt dieser Tatort. Wer sich auf ihn komplett einlässt, wird richtig gut unterhalten. Die anderen schlafen wahrscheinlich spätestens nach 40 Minuten. Mich hat er gekriegt – und deshalb kriegt Murot von mir 4 von 5 Elchen.

Meistgelesen

  1. Neues Vorgehen geplant Schufa will an Kontoauszüge – Wie man das verhindern kann

    Die Schufa will in Zukunft offenbar Verbraucher auch anhand ihrer Kontoauszüge bewerten. Erste Tests laufen schon. Das Vorgehen sorgt für große Aufregung. Doch man kann den Zugriff aufs Konto verhindern.  mehr...

  2. Das ging schief Melania Trumps Weihnachtsfreude – warum viele ihr nicht glauben und wütend sind

    Auf Twitter kündigte Melania Trump an, dass der Weihnachtsbaum im Weißen Haus auch dieses Jahr wieder „Feiertagswärme“ verbreiten werde. Viele kritisieren sie für den Post. Wir erklären, warum.  mehr...

  3. Regeln gelten länger und werden strenger Bund-Länder-Treffen: Das sind die Ergebnisse

    Bund und Länder haben sich auf eine Verlängerung und Verschärfung der Corona-Regeln geeinigt. Wir erklären, was bis zum 20. Dezember gilt und welche Ausnahmen es für Weihnachten und Silvester geben soll. Und eine Psychologin gibt Tipps, wie man trotz weiterer Einschränkungen gut durch den Winter kommt.  mehr...

  4. Ticker zum Coronavirus Altmaier: Hotelübernachtung an Weihnachten vertretbar

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Nach einem relativ lockeren Sommer gelten in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern wieder härtere Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  5. SWR3 Christmas Songs Der perfekte Soundtrack für Weihnachten 2020

    Musik gehört für viele Menschen zu Weihnachten dazu und dieses Jahr brauchen wir sie vielleicht mehr denn je. Mit unseren Christmas Songs wollen wir euch in die Weihnachtszeit begleiten: Am ersten Advent im Radio und danach in unserem Web-Channel.  mehr...

  6. Skandal in Uniform Zwei Polizisten in Rom haben Sex im Dienstwagen und die Kollegen hören per Funk mit

    Diese Geschichte hört sich an, als wäre es ein schlechtes Drehbuch eines Pornos: Zwei Polizisten aus Rom haben während ihres Dienstes Sex. Dabei kommen sie scheinbar auf das Service-Radio und lassen aus Versehen ihre Kollegen mithören.  mehr...